Lebenslauf Kerstin Irmisch

Künstlerin Kerstin Irmisch

Kerstin Irmisch

2018   |   Teilnahme am Christoph-Graupner-Kunstpreis des Landkreises Zwickau

2014   |   Teilnahme am Christoph-Graupner-Kunstpreis des Landkreises Zwickau

2012 – 2015   |   Fernstudienkurs der Malerei an der Studiengemeinschaft Darmstadt

2011 / 2015   |   Teilnahme am Pleinair für Maler und Grafiker auf Schloss Wildenfels

2011 / 2012   |   Kurs Altmeisterliche Öl- u. Temperamalerei bei Mareile Onodera.

2011   |   Teilnahme am Christoph-Graupner-Kunstpreis des Landkreises Zwickau

2010 – 2011   |   Kurs für Ölmalerei Lasur-Technik, Neue Abendschule HfBK Dresden bei Wolfram Neumann

seit 2010   |   Mitglied im Kunstverein Pleissenland e.V.

2007 – 2011   |   Mitglied im Mal- und Zeichenzirkel unter Leitung von Herrn Johannes Feige in Glauchau

2003 – 2011   |   Teilnahme an Kursen für Aquarellmalerei an der Volkshochschule unter Leitung von Maria Ludwig

1991 – 2005   |   Arbeit als gelernte Zahnarzthelferin

1982 – 1990   |   Arbeit als gelernte Krippenerzieherin

1966   |   geboren in Glauchau

Die Aquarellmalerei markiert den Anfang meiner intensiven Beschäftigung mit der Malerei. Zunächst im stillen Kämmerchen allein, später innerhalb Volkshochschulkursen malte ich Bild um Bild und baute mir so über die Jahre einen breiten Erfahrungsschatz auf. Es macht einfach Spaß zu sehen wie sich die Farben unwillkürlich auf dem nassen Papier verteilen und es verlangt sehr viel Übung und Geduld um Aquarellfarben gezielt setzen zu können. Entsprechend wähle ich die Motive, welche mir oft in meinem näheren Umfeld begegnen.

Die Ölmalerei begann ich im Jahr 2007 nach einem Urlaub auf dem Darß, als mich farbenfrohe Spachtelarbeiten in einer Galerie in Ahrenshoop ganz und gar fasziniert hatten. Seit jeher bestimmt die Arbeit mit der Spachtel meinen Alltag. Vereinzelt werden Sie auch Gemälde in der Altmeisterlichen Ölmalerei entdecken. So entstand beispielsweise „Kater orange“ nach einem Kurs bei Mareile Onodera. Katzen, Landschaften, große und kleine Städte und die Küste der Ost- und Nordsee halte ich immer wieder gern in Öl auf Leinwand fest. Meine Werke sind in der Regel zwischen 80cm und 120cm groß und entstehen alle in meinem Atelier der Galerie Irmisch in Niedermülsen.